Foto: malp / Melinda Nagy - stock.adobe.com und IHK Arnsberg

Neues im Umweltrecht - Einladung zum Umwelt-Update 2021

Die große Zahl neuer umweltrechtlicher Regelungen auf EU-, Bundes- und Landesebene macht es vor allem Industrieunternehmen schwer, sich ständig auf dem Laufenden zu halten. Dabei wirken diese mitunter gravierend in den betrieblichen Alltag hinein.

Im Rahmen des ganztägigen Umwelt-Updates, das die IHK Arnsberg in Kooperation mit dem BEW anbietet, informieren fünf ausgewiesene Fachleute über die relevanten Neuerungen der umweltrechtlichen Vorschriften. Damit erhalten Sie einen Komplettüberblick und haben „nichts verpasst“.

Zu der Infoveranstaltung, mittels der Sie gleichzeitig Ihre Fachkunde als Immissionsschutz- und Störfallbeauftragter auffrischen können, laden wir Sie herzlich ein:

Umwelt-Update 2021 – Neues im Umweltrecht

25. November 2021 - 9.00 - 17.00 Uhr

Der Termin wird als Präsenzveranstaltung in Arnsberg angeboten, kann jedoch abhängig von der pandemischen Lage auch in eine Online-Veranstaltung umgewandelt werden. Das Teilnahmeentgelt für die Veranstaltung beträgt 95,00 Euro.

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 24.11.2021 über das unten stehende Anmeldeformular an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

P r o g r a m m

Online über die Plattform "Zoom"

9:00 Uhr        Begrüßung

Dr. Edgar Tschech, BEW

9:15 Uhr        Immissionsschutz- und Störfallrecht

  • und 44. BImSchV
  • Die Novelle TA Luft: Was ist neu, was ändert sich?
  • Aktueller Umsetzungsstand von BVT-Merkblättern und-schlussfolgerungen
  • Anwendungsfragen zur Verordnung über mittelgroße Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotorenanlagen (44. BImSchV)
  • Störfallverordnung: der neue Leitfaden der Kommission für Anlagensicherheit über Mindestangaben im Sicherheitsbericht (KAS-55)

Herr Dipl.-Ing. Thomas Terstappen, Bezirksregierung Köln

10:45 Uhr     Kaffeepause

11:00 Uhr     Wasserrecht / Bodenschutzrecht

  • Aktuelles zum Verschlechterungsverbot
  • Gewässer-Bewirtschaftungsplanung NRW 2022-2027
  • Stand der Änderungsverordnungen zur Abwasserverordnung
  • Novelle des Landeswassergesetzes NRW
  • Novelle der Bundes-Bodenschutzverordnung
  • Aktuelle Rechtsprechung

Herr Rechtsanwalt Gregor Franssen, KOPP-ASSENMACHER & NUSSER Rechtsanwälte (Düsseldorf)

12:30 Uhr     Mittagspause

13:30 Uhr     Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht

  • Green Deal, Aktionsplan Kreislaufwirtschaft,
    Kreislaufwirtschaftspaket Europa und nationale Umsetzung
  • Neues Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
  • Aktuelle Fragen der Umsetzung des KrWG
  • Evaluierung Gewerbeabfallverordnung – aktuelle Entwicklungen und praktische Umsetzung
  • Elektrogerätegesetz – aktueller Stand und deren Umsetzung
  • Novelle Verpackungsgesetz – Neue und erweiterte Pflichten für Hersteller, Händler und Vertreiber
  • Sonstige Neuerungen (Auszug)

Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Anger, Ernst & Young Law GmbH

15:00 Uhr     Kaffeepause

15:15 Uhr     REACh und Arbeitsschutz — EU-Chemikalienrecht und unser Gefahrstoffrecht — Was ist mit Abfall?

  • REACH
  • GHS/CLP
  • UFI und SCIP
  • POP-Verordnung und Abfallrecht
  • Aktuelle Herausforderungen Chemikalienrecht

Herr Michael Andrees / Herr Matthias Mundt, Wessling GmbH (Altenberge)

16:45 Uhr     Abschlussdiskussion

Ca. 17:00 Uhr    Ende der Veranstaltung


Die Veranstaltung ist eine bundesweit behördlich anerkannte Fortbildung zur Auffrischung der Fachkunde von Immissionsschutz- und Störfallbeauftragten gemäß § 9 Abs. 1 i.V. m. § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV.

Anmeldung ist nicht mehr möglich.


Thomas Frye

Tel: 02931 878-159
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Serge Esterlein
M.Sc.
Tel: 02931 878-209
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Franziska Fretter

Tel: 02931 878-162
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen